Klinikum Hanau GmbH



Assistenzarzt (m/w/d) in Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (Festanstellung)

Ärztlicher Dienst, Orthopädie, Unfallchirurgie


Ihre Aufgabe

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und fortlaufend einen

Assistenzarzt (m/w/d) in Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Ihr Profil

.

Wir bieten

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie (1/4/9) erbringt jährlich etwa 3.000 operative Eingriffe und versorgt zusätzlich 22.000 ambulante Patienten.

Die Weiterbildungsberechtigung für den Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie beträgt 5 Jahre (inkl. Common Trunk), ferner 2 Jahre für „Spezielle Unfallchirurgie“.

Unfallchirurgisch wird das gesamte traumatologische Spektrum vorgehalten, es kommen alle modernen Osteosyntheseverfahren inkl. Wirbelsäulen- und Beckenchirurgie zur Anwendung.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei in der Kindertraumatologie, die Kinderklinik wird konsiliarisch mitbetreut. Die Klinik ist zum berufsgenossenschaftlichen Heilverfahren zugelassen und als Traumazentrum im Traumanetzwerk Hessen zertifiziert.

In der elektiven Chirurgie liegt der Schwerpunkt auf der Hand- und Fußchirurgie, der Endoprothetik aller großen Gelenke inkl. Revisionseingriffen sowie der arthroskopischen Chirurgie.

Wir bieten eine Anstellung nach TV-Ärzte/VKA. Kontinuierliche Fach- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind für uns selbstverständlich. Die Weiterbildung erfolgt anhand eines strukturierten Weiterbildungscurriculums. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Chefarzt der Klinik, Herr Prof. Dr. med. M. Lehnert, unter Telefon 06181/296-5051 oder E-Mail: mark_lehnert@klinikum-hanau.de gerne zur Verfügung.

 

Wir sind:

Das Klinikum Hanau ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Es versorgt und betreut Menschen aus einem Einzugsgebiet mit rund 400.000 Einwohnern. Es ist onkologischer Schwerpunkt mit zertifiziertem Brustzentrum, zertifiziertem gynäkologischem Krebszentrum, zertifiziertem Gefäßzentrum und zertifiziertem Darmzentrum.

 

Weiter gibt es ein Tumor-, ein Schilddrüsen-, ein Bauch- und ein Wirbelsäulenzentrum sowie ein Perinatalzentrum Level 1. Hinzu kommt eine von der DSG zertifizierte Stroke Unit und ein Regionalzentrum im Kompetenznetz Morbus Parkinson. Desweiteren wurde in Kooperation mit der Thoraxklinik des Universitätsklinikums Heidelberg ein Lungenzentrum errichtet.

 

Das Klinikum ist ein öffentliches Krankenhaus in der Rechtsform einer GmbH unter der Trägerschaft der Stadt Hanau.

 

Zum Klinikum Hanau gehören 13 Kliniken, 3 Institute, 4 kooperierende Praxen und eine zentrale Notaufnahme, es verfügt über 727 Betten. Rund 1.800 Mitarbeiter sind für jährlich ca. 35.000 stationäre und 64.500 ambulante Patienten da.

 

Das Klinikum Hanau ist diagnostisch auf hohem Niveau und modern ausgestattet. So verfügt es unter anderem über zwei Kernspintomographen, zwei Computertomographen, Gamma-Kameras, zwei Herzkatheter-Messplätze, Dialysegeräte und ein so genanntes Digitales Substraktionsangiographiegerät.

 

Hanau am Main ist Brüder-Grimm-Stadt, liegt im östlichen Rhein-Main-Gebiet und hat alle weiterführenden Schulen am Ort. Hervorragende Verkehrsverbindungen, ICE-Halt, Flughafennähe, hoher Freizeitwert und ein umfassendes kulturelles Angebot erwarten Sie.

Einstellungsdatum:
01.04.2019
 
Arbeitszeit:
Vollzeit
 
Anstellungsart:
Festanstellung
 
Erscheinungsdatum:
01.02.2019
 
Ansprechpartner:
Klinikum Hanau GmbH
Chirurgische Klinik III (Unfallchirurgie und Orthopädie)
Herr Prof. Dr. Mark Lehnert
Leimenstraße 20
63450 Hanau
Telefon 06181/296-5050
E-Mail mark_lehnert@klinikum-hanau.de
Website www.klinikum-hanau.de